Projekte

Förderpreis "Medienkompetenz stärkt Brandenburg" 2020 geht an den Förderverein der Grundschule Borgsdorf

 

Mit dem Projekt "Kunst trifft auf neue Medien" konnte der Förderverein der Grundschule Borgsdorf bei einem Wettbewerb der Medienanstalt der Länder Berlin und Brandenburg (mabb) und des Ministeriums für Jugend und Sport des Landes Brandenburg punkten. Als eines von vier Projekten dürfen wir uns über diesen mit 5.000,00 EUR dotierten Förderpreis freuen.

Der Förderpreis zeichnet Projekte aus, die in besonderem Maße die Medienbildung, in diesem Falle der Kinder unserer Schule, ausbilden und fördern. Der Förderverin ist der Projekteinreicher und die Schule der Durchführer, hier insbesonder der Fachbereich Kunst. Für das Geld sollen mindesten 10 digitale Kameras angeschafft werden, mit dem das konzipierte Projekt im Zeitraum Januar und März mit den 5. Klassen durchgeführt und in den kommenden Jahren fester Bestandteil des Kunstunterrichts werden soll.

Das Projekt verfolgt verschiedene Ziele aus der Kunst- und der Medienpädagogik. Zum Einen sollen die Kinder in ihrer künstlerischen Handlungskompetenz gestärkt werden, indem sie sich mit unterschiedlichen Epochen und Kunstrichtungen beschäftigen sowie diese mithilfe der digitalen Fotografie neu umsetzen und erlebbar machen. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf der Lebenswirklichkeit der Kinder. Fast jedes Kind der Grundschule besitzt ein Smartphone oder benutzt das der Eltern temporär. Dabei gehen sie intuitiv mit Apps und auch mit digitaler Fotografie um. Ziel ist es, Letzteres gezielt für den künstlerischen Prozess nutzbar zu machen. Hierfür lernen die Kinder z.B. den goldenen Schnitt kennen und nutzen diesen für einen interessanten Bildaufbau.
Zum Anderen birgt dieser zeitige Umgang mit digitaler Fotografie und sozialen Netzwerken die Gefahr, dass Kinder sich selbst und andere in Gefahr bringen oder Regeln und Gesetzte brechen. Es ist also auch Ziel dieses Projektes, Regeln des Urheberrechtes oder von Bildrechten zu besprechen und die Kinder dahingehend zu sensibilisieren.

Wir freuen uns sehr und sind mega stolz!

Weitere Infos zum Preis gibt es auf der Internetseite der mabb.

 

und das schrieb die MAZ zur Schulgarteneinweihung:

Neue Beschallungsanlage

Ein Projekt, das der Schule und dem Förderverein wirklich am Herzen lag war die Anschaffung einer neuen Lautsprecheranlage. Nach über einem Jahr Planung, Absprachen, Preisvergleichen und nicht zuletzt der großzügigen finanziellen Zuwendung der MBS Stiftung ist es nun soweit. Rechtzeitig zum Hoffest am 4.7. kann die Anlage feierlich der Schule übergeben werden. Haste Töne??

Doch auch hier gilt: Nach dem Projekt ist vor dem Projekt…